⇣  

Bildergalerien



Anmeldung

Fasnacht 2022



Umso schöner, nachdem die Fasnacht 2021 ausgefallen ist.

Anmeldung

Danke für Eure Bilder!



Gesammelte Werke Winter 2021/22

(Einige Bilder fehlen noch, ... sie werden noch hochgeladen)
Leonie, 9
Marcella, 8
Arjen, 6
Lioba, 9
Marcella, 8
Clara, 7
Carla, 10
Alina, 7
Amelie, 8
Hannah, 5
Sofia
Hannah, 5, Gabriel, 4
Marie, 6
Carla, 10
Delilah
Annalena
Fiona, 7
Amelie
Marcella, 8
Anmeldung

Hervorragende Platzierungen bei den Bündnermeisterschaften in Lenzerheide / Valbella

(Schweiz) am 26./27. Februar 2022

Kategorie: Adult Bronze Damen Kür 1. Platz: Jessica Scherk
Kategorie: Adult Silver Damen Kür 1. Platz: Silvia Krüger
Anmeldung

2021: Der Nikolaus besucht uns



Nach der Corona-Pause in 2020 durften wir dieses Jahr den Nikolaus wieder begrüßen.

Artikel
Anmeldung

Schattenburg-Cup 2021



Der Schattenburg-Cup fand vom 29.-31. Oktober im österreichischen Feldkirch statt. Nach einer längeren, Corona-bedingten Wettkampfpause war es für unsere Läuferinnen die erste Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen und sich mit der Konkurrenz zu messen. Über 145 Eiskunstläufer(-innen) nahmen an diesem Internationalen Wettbewerb mit Teilnehmern aus Österreich, der Schweiz, Italien und Deutschland teil.

In der Kategorie

Adult Silver

belegten

Silvia Krüger

und

Vanessa Wodars

die Plätze 3 und 4.

In der Kategorie

Adult Bronze

belegte

Jessica Scherk

den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Anmeldung

NIKOLAUS


Am 5. Dezember 2019 kam wieder “unser” Nikolaus.



Anmeldung

TRAINING


IMPRESSIONEN VOM TRAINING



Anmeldung

VERSCHIEDENES


David Vincour, Mitglied unseres Trainingsteams, bei “Dancing on Ice”



Welcher Prominente wird eins mit dem Eis und verzaubert Publikum und Jury? Wer tanzt sich trotz Strapazen zum Sieg? Bei „Dancing on Ice“ wagten sich in der zweiten Staffel 2019 Prominente gemeinsam mit ihren Profi-Eiskunstlauf-Partnern auf das eisglatte Parkett – live in SAT.1 und auf Joyn.

Eislaufverein Hotzenwald Herrischried e.V.

Fußballprofi Nadine Angerer – Deutsche Meisterin, sechsfache Europameisterin, zweifache Weltmeisterin, erfolgreichste deutsche Torhüterin aller Zeiten (2013 kürte die UEFA sie zur Weltfußballerin des Jahres), jetzt als Torwarttrainerin in den USA tätig – startete mit Tanzpartner David Vincour, ein wahrer Titeljäger: Fünf Mal in Folge wurde er Tschechischer Meister. Mit der Teilnahme an den olympischen Spielen und zahlreichen weiteren internationalen Wettkämpfen startete er auch weltweit voll durch. Seine Wettkampfkarriere legte David 2010 vorläufig auf Eis und tritt seitdem bei verschiedenen Shows auf. Seit 2019 ist er Mitglied unseres Trainingsteams.

Übrigens:
Katarina Witt, Judith Williams und Daniel Weiss bewerteten die Eistänze. Eiskunstlauf-Kommentator und Deutscher Meister Daniel Weiss war bereits vor unserer Vereinsgründung als Moderator und Läufer mit der DEU in Herrischried zu Gast.

Anmeldung

FASTNACHT


Fastnacht 2012



Anmeldung

SCHAULAUFEN



22.12.2019 Einlaufen mit der Eishockey-Mannschaft des EHC



Im Spiel EHC Herrischried 1 vs SC Rheinach hat der EHC 6:3 gewonnen.
Einige unserer Läuferinnen und Läufer haben vor dem Spiel-Anpfiff eine kurze Choreografie präsentiert.

Anmeldung

Schaulaufen am Ostermontag


Synchrongruppe setzte tolle Glanzpunkte


(Auszüge aus einem Bericht der Badischen Zeitung vom 3.04.02)

“Wir danken Dir, Elisabeth”, stand unübersehbar auf einem grossen Transparent, das junge Eiskunstläuferinnen am Ende der Eisrevue des Eislaufvereins Hotzenwald Herrischried am Ostermontag durch die Halle trugen. Dieser ganz explizite Dank galt Trainerin Elisabeth Schori, die für die Auswahl der Musik und die Choreografie stand und mit ihrer Truppe von rund 40 Eisläuferinnen (wieder einmal) eine tolle Show aufs Eis gezaubert hatte.

Nicht zuletzt dank intensiver Vorbereitung seit Beginn des Jahres. Dabei konnte die Trainerin nicht nur auf ihre bekannten Nachwuchstalente im EVH setzen, sondern auch beweisen, dass in Sachen Breitensport etwas geht. Bereits mit den jüngsten vier- bis siebenjährigen Eislaufküken. Aber auch mit “jungen Damen von 14 bis 50”, wie EVH-Vorsitzender Roland Baumgartner angemerkt hatte. Sie hatten in Herrischried in der neu gegründeten Synchroneislaufgruppe ihre gemeinsame Premiere. Absolut gelungen, vor allem mit der Interpretation von Maurice Ravels “Bolero”. Bei diesem, von Baumgartner in seiner Rolle als Ansager als Höhepunkt des Abends bezeichneten Auftritt waren auch die sportlichen Asse des Vereins mit integriert und in den “Dienst des Teams” gestellt.

Die Synchrongruppe hatte nicht nur den glanzvollen Schlusspunkt vor rund 350 Zuschauern gesetzt. Sie garantierte auch unter dem Programmpunkt “Showgirls” für einen gelungenen Auftakt. In einer weiteren Gruppe tanzten danach die Eislaufküken als “Schneeflöckchen” über das Eis. Dann aber waren endgültig “Broadway” und “Hollywood” die Stichwörter. Christine Lauber war als Marylin Monroe auf dem Hotzenwald. Elvis Presley wurde von Wanda Göde imitiert und Silvia Krüger trat mit Schirm, Charme und Melone als Charlie Chaplin auf. Über die Synchrongruppe ist dem EVH Irene Meyer aus der Schweiz “zugewandert”, wie Baumgartner erklärte. Sie lief in ihrer aktiven Zeit vor rund zwölf Jahren in der Schweizer Meisterklasse. Als “Miss Saigon” zeigte sie eine perfekte Kür. Und da die Stars im “richtigen Leben” ohne Dienstmädchen nicht auskamen, bekamen sie durch eine Mädchengruppe auch in Herrischried das notwendige Personal gestellt. “Klassik meets Rockmusik” war das Thema einer weiteren Gruppe. Dass auch derartige Gegensätze zu meistern sind, wurde eindrücklich gezeigt.

Ganz klar, dass auch die vier Teilnehmerinnen an den baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaften ihr Können gern vor eigenem Publikum und ohne Notendruck zeigten. Christina Krüger lief zu “Nautical Airs”, Carina Hottinger wirbelte als Michael Jackson über das Eis und Tanja Schäuble zu “Feet of Flame”. Dazu kam noch die Kür “Musical Annie” von Anna Bachmann. Und nicht zuletzt eben die beiden Auftritte von Melanie Krüger als sportliche Glanzpunkte. Die Teilnehmerin der deutschen Nachwuchsmeisterschaften reihte vor allem zu Rockmusik scheinbar mühelos ihre Sprungkombinationen mit einer ganzen Reihe von Zweifachsprüngen aneinander und verdiente sich jede Menge Applaus des begeisterten Publikums.
Anmeldung